2017:Jugendwochenende in Kempten
 

Dieses Jahr fand das alljährige Jugendwochenende mit Christian und den Jugendlichen in Kempten statt. Nachdem wir alle im Allgäu Art Hotel am Donnerstag angekommen waren sind wir zusammen in einen Biergarten gegangen um unseren Hunger zu stillen. Bei anschließendem Beisammensein im Hotel konnten wir uns näher kennenlernen und Erfahrungen austauschen.
Am Freitag mussten wir alle sehr früh aufstehen, damit wir es pünktlich um 10 Uhr zum Workshop von Daniel Dietrich schafften. Nach dem er uns die einzelnen Bestandteile des Sozialgesetzbuchs näher brachte und uns einige Rechte erklärte, die uns zustehen würden, aber von denen wir noch keine Ahnung hatten, ging er auch auf unsere Fragen ein. Vereinzelt kam es bei manchen Gesetzesgrundlagen auch zu Kopfschütteln und Wutausbrüchen. Das Interesse war so groß das wir gut mehr als 4 Stunden hätten füllen können, jedoch rauchten uns allen mit der Zeit die Köpfe und der Hunger trieb uns schlussendlich in die Stadt, wo wir mit Herrn Dietrich noch etwas gegessen haben. Gegen Abend waren wir mit Herrn Himmler verabredet, ein langjähriger Kemptner, der uns die Geschichte von der Stadt Kempten bei einer Stadtführung erklärte. Den Abend bzw. die Nacht ließen wir anschließend in der SkyLounge – in der man einen schönen Überblick über Kempten hat – ausklingen.
Am Samstag machten wir einen Ausflug, auf Empfehlung des Hotels, zum Elbsee. Bei glühend heißer Sonne lagen wir fast den ganzen Tag am See und ruhten uns etwas aus. Für den Abend reservierten wir uns einen Tisch im italienischen Restaurant L´Osteria wo wir zu Abend aßen. Wir bestellten uns riesige Pizzen, die wir mit Freude verspeisten. Danach ließen wir den Abend an der Bar und im Aufenthaltsraum des Hotels ausklingen.
Am Sonntag haben wir nur noch gemeinsam gefrühstückt und sind anschließend alle wieder in unsere Heimat gefahren.
Zusammenfassen lässt sich sagen, dass das Jugendwochenende ein erfolgreiches Treffen war in dem wir uns nicht nur austauschen konnten und Spaß hatten, sondern wir auch viel über unsere Rechte in Bezug auf das Sozialgesetzbuch erfahren haben.

 

Gruppenfoto

2017: Jahrestagung in Steingaden

Download Langauer OI-Bote

 

Eine repräsentative Umfrage hat ergeben, dass die meisten Teilnehmer des LV Bayern des Quatschens wegen nach Steingaden kommen. Knapp dahinter liegt das Kaffeetrinken, dicht gefolgt vom Vorträgeanhören. Ein kleinerer Teil genießt das Essen und die Brettspielabende mit Mike.
(Quelle: “Langauer Bote”, S.3)

IMG 4753 IMG 4667

 

Freitag gegen Abend Anreise direkt in den Speisesaal, in der Hoffnung noch etwas vom Abendessen abzubekommen. Anschließendes Beziehen der Zimmer und Eröffnung des Wochenendes. Zu Beginn wurde u.A. festgestellt, dass bedauerlicherweise mehrere Familien krankheitsbedingt hatten absagen müssen. Amüsiert haben wir uns in dieser eher kleinen Runde aber trotzdem.

Die Kinder und Jugendlichen, im Alter von 5 bis 16 Jahren, starteten sofort mit ihrem Programm, das dieses Jahr von Marit Hamers Tochter Selina geleitet wurde. Zur Hilfe kamen ihr ihre Schwester Katharina, sowie Marianne und Katharina Böhm. Ein dickes Dankeschön dafür an Euch! Als OI-Mama kommt man ja selten in den Genuß, sein Kind guten Gewissens in eine Betreuung geben zu können, ohne dass das entsprechende Personal vorher wochenlang eingelernt werden muss. So wurde sich dieses Jahr als Reporter betätigt und die diesjährige Ausgabe des “Langauer Boten” konnte noch am gleichen Wochenende fertiggestellt werden. Diese beinhaltet nicht nur die oben bereits zitierte, spektakuläre Leserumfrage, sondern auch intime Bekenntnisse von Norbert (s.S. 3, unten), bahnbrechende Forschungsergebnisse über Alpakamilch (s. Leitartikel S.1), sowie ein persönliches Interview mit der neuen 2.Vorsitzenden des LV Bayern. Download möglich und empfohlen!

Freude IMG 4729

 

 Nach einer eher kürzeren Nacht (wegen Kaffee, Quatschens und Brettspielens) und Frühstück mit noch mehr Kaffee begannen dann Kinderprogramm und Vorträge: Dr. Rachida Siahi-Benlarbi (Zahnärztin) und Christina Hülsmann (Physiotherapeutin aus der Uni-Reha Köln) waren extra angereist, um uns über Zahnbefunde und die Galileo-Platte informieren zu können. Anschließend hatten wir noch die Möglichkeit, die Sprechstunden der beiden Damen aufzusuchen. Auch dafür ein großes Dankeschön!

IMG 4756 IMG 4885

 

Nachmittags gab es zur Abwechslung mal wieder Kaffee in der Lounge und als Highlight viele mitgebrachte, selbstgebackene Kuchen. Dafür haben sogar die Kinder mal eine Reporter-Pause eingelegt und netterweise alles vollgekrümelt... Frisch gestärkt ging es dann in die Mitgliederverammlung, in der wir Katharina Böhm als neue 2.Vorsitzende und Michael Schmidtbauer als neuen Kassierer gewählt haben. Wir gratulieren! Wer nicht dabei sein konnte oder wollte, wurde währenddessen mit Sonnenschein belohnt, denn der strömende Regen, der zu unseren Wochendenden eigentlich genauso gehört wie Kaffee und Quatschen, machte eine Pause und gab die Sicht auf die wunderbare Berglandschaft frei.

Aufgrund des schlechten Wetters musste unser geplanter Grillabend leider ausfallen, aber die Küche hatte uns liebevoll eine schmackhafte Alternative gezaubert. Anschließend genossen wir Kaffee, Quatschen und Wein. Brettspiele gab´s natürlich auch.

Am Sonntagmorgen hieß es dann zeitig die Zimmer räumen, sodass wir genug Zeit hatten, unser Abschluss-Foto zu machen und wer Lust hatte konnte noch ins Kloster Ettal fahren. Diese altehrwürdigen Gemäuer, eingebettet in die frühherbstliche Berglandschaft, sind natürlich ein besonderes Erlebnis.

IMG 4847

Es war wieder ein tolles Wochenende und ich glaube, dass Alle auf ihre Kosten gekommen sind.
Das Schönste für mich persönlich ist, dass jeder so sein kann wie er ist, in seiner unperfekten Perfektion. Das finde ich die beste Art der Inklusion, die wir ja alle dringend benötigen. Und natürlich Kaffee und Quatschen!

 Gruppenfoto Jahrestagung 2017 Langau red

 

 

 

 

 

2017: OIFE Youth Event in den Niederlanden vom 01. - 05. November 2017
2018: Frühlingstreffen im Fuchsgarten in Riedenburg

Kristalle und andere Schätze
Bei schönsten Sommerwetter traf sich der Landesverband Bayern am 21.04.18 zum Frühlingstreffen in Riedenburg. Dieses Jahr kamen wieder 45 Teilnehmer im Fuchsgarten zusammen. Nach einer herzlichen Begrüßung aller Teilnehmer untereinander, konnten sich alle ein schattiges Plätzchen im gemütlichen Biergarten suchen. Es folgte eine offizielle Begrüßung und ein kurzer Überblick über den geplanten Ablauf des Treffens. Im Anschluss blieb genug Zeit für den allseits beliebten Erfahrungsaustausch bei einer deftigen Brotzeit mit kühlen Getränken. Auch für die Kinderunterhaltung war dank Streichelzoo und Spielplatz bestens gesorgt. Am Nachmittag machte ein Großteil der Gruppe eine kleine Wanderung zu dem Edelsteinmuseum in Riedenburg. Dort konnte man sowohl die verschiedensten Arten von wertvollen Mineralien bestaunen, als auch ,,Heilsteine“ bewunderten. Das Highlight aber war die 7,8 t schwere und größte Bergkristallgruppe der Welt. Für die Kinder gab es noch die Möglichkeit vor dem Museum nach kleinen Edelsteinen zu graben. Zurück im Fuchsgarten konnte man das Treffen mit Kaffee, Kiachl und Eis gemütlich ausklingen lassen. Viele freuen sich schon jetzt auf ein baldiges Wiedersehen in Rubi oder anderswo.

 Danke auch an Gerhard Friedrich für die tollen Bilder.


052a Gruppenfoto3

002 003
040 047


Sandkasten 072

 

2018: Regionaltreffen in Regensburg am 14.07.2018
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok