2018: Regionaltreffen im Legoland Günzburg am 15.09.2018

 

Gruppenfoto Legoland

   
   

 

 

Jahrestreffen des LV Bayern in Steingaden im Allgäu

Gruppenbild beschnitten 02 verbessert


Wie inzwischen schon seit einigen Jahren traf sich auch im vergangenen Jahr der Landesverband Bayern wieder zu einem gemeinsamen Wochenende im wunderschönen Allgäu, um in gemütlicher Atmosphäre Neues rund um das Leben mit OI auszutauschen. Inhaltlich ging es in diesem Jahr international und sportlich zu: Ute Wallentin überbrachte uns OI-Neuigkeiten aus aller Welt und informierte rund um neue Erkenntnisse und Behandlungsmöglichkeiten sowie die internationale Zusammenarbeit innerhalb der OIFE bevor Marlen Rothammel uns von ihren Eindrücken der letzten beiden OIFE-Jugend-Wochenenden erzählte. Josef Neumeier, ein OI-betroffener Sportschütze und mehrfacher Medaillengewinner bei Paralympischen Spielen und Weltmeisterschaften, berichtete uns über seinen Sport und seine Erfahrungen als OI-betroffener Leistungssportler und bot später sogar noch einen Workshop Sportschießen an, bei dem er uns ganz praktisch zeigte, worauf es beim Schießsport ankommt.

IMG 0700 IMG 0702

Hier konnten sich alle einmal selbst an einem Lasergewehr ausprobieren. Außerdem hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, einen Termin in der endokrinologischen Sprechstunde von Dr. Christoph Land wahrzunehmen. Alle Kinder und Jugendlichen waren über das das gesamte Wochenende herzlich eingeladen, beim Kinderprogramm zusammen mit Selina Hamer aus alten Materialien, wie Tetrapacks, Dosen und Klopapierrollen einen Roboter zu basteln. Unser Nachwuchsreporter Lorenz (8) hat sich dankenswerter Weise bereit erklärt, seine Erfahrungen für uns zusammen zu fassen: 

„Ich fand es sehr schön im Allgäu, nur das Essen war nicht so gut. Beim Kinderprogramm haben wir Roboter aus Müll gebastelt. Ich habe mir einen Helm und ein Lichtschwert aus Klorollen gebastelt. Außerdem habe ich mir die Rede von Nicole angehört: Sie war gut. Außerdem habe ich Interviews gemacht und zwar mit Heike und Christan. Die Fragen für meine Interviews lauteten: Hatten sie eine gute Anreise? Schmeckt Ihnen das Essen gut? Was unternehmen sie? Und jetzt zeige ich Ihnen, wie die Interviews aussehen. Interview mit Heike: „Ja, ja, unterhalten und Vorträge anhören.“, Interview mit Christian: „Ja, ja, Sportschießen und sich um mein Schwester kümmern.“ Kommen wir doch mal zu den Spaziergängen. Ich habe eine gemacht aus Forschungsgründen. Aber leider waren die Sachen, die ich zum Forschen brauchte, noch in der Wohnung. Deswegen bin ich rumgerannt und habe mit Papas Handy Fotos gemacht. Das war mein Durchbruch.“
Dem ist wohl nichts hinzuzufügen und wir alle freuen uns auf das nächste Jahrestreffen in Steingaden, diesmal vom 13. bis zum 15. September 2019, zu dem wieder alle Mitglieder und Freunde des Landesverbandes Bayern herzlich eingeladen sind.

 IMG 0729 IMG 0752 

 

 

Am 16.03.2019 eröffneten wir, der Landesverband Bayern, mit einem Regionaltreffen im Neuen Museum Nürnberg, dem staatlichen Museum für Kunst und Design, das bayerische OI-Jahr 2019. Nachdem gegen 10:30 Uhr alle Teilnehmer die Anreise durch den strömenden Regen geschafft und sich alle begrüßt hatten, wurden wir zur Museumsführung in Empfang genommen. Während dieser erfuhren wir viel über die vom Architekten Volker Staab stammende Architektur des Gebäudes.

Bild 1 Bild 2

 Besonders bemerkenswert war dabei die 100 Meter lange Glasfassade, welche die Grenze zwischen Außen und Innen zerfließen lässt, sowie das harmonierende Aufeinandertreffen alter und neuer Gebäudeteile inmitten der Nürnberger Altstadt. Außerdem durften wir uns die Ausstellung der internationalen Kunst der Gegenwart ansehen und erklären lassen, bei der wir lernten, dass ein Stapel voller liegengebliebener Wäsche niemals Unordentlichkeit, sondern selbstverständlich Kunst verkörpert.  Im Anschluss an die interessante Führung aßen wir nebenan im „Café am Literaturhaus“ zu Mittag, quatschten und verweilten dort in guter Gesellschaft. Hier konnten wir den Tag entspannt ausklingen lassen.

 

Zu Beginn haben wir uns in Priem am Chiemsee im "Restaurant Westernacher" getroffen um uns bei leckeren Gerichten für den Tag zu stärken und uns kennenzulernen. Danach ging es weiter zum Steg, wo die Schiffe auf die Inseln abfuhren.
Unsere Gruppe nahm das Schiff Richtung Herreninsel. Die Schiffsfahrt war sehr angenehm und schön.

Gruppenbild


Als wir ankamen fing es an immer stärker zu regnen, sodass wir unseren Plan zur Schlossbesichtigung das ca. 15 Minuten von den Schiffen entfernt war leider nicht machen konnnten. Davon haben wir uns aber den Tag nicht vermiesen lassen und uns entschlossen in die nahegelegene Schlosswirtschaft Herrenchiemsee zu begeben. Dort wärmten wir uns erstmal bei Kaffee und Kuchen auf und planten unseren Tag weiter.

Als das Wetter einigermaßen besser wurde, nahmen wir das Schiff auf die Fraueninsel und gingen den Rundweg um die Insel.
Zum Ende mussten wir feststellen, dass der Souvenirladen dort bereits schon geschlossen hatte aber unser Spaziergang und die Aussicht war sehr schön und harmonisch.

In allem haben wir trotz der schlechten Wetterlage,
den Tag zusammen genossen und hatten viel Spaß.

Mich hat es sehr gefreut, das erste Mal dabei gewesen zu sein und nette gleichgesinnte
kennengelernt zuhaben.
Ich freue mich schon auf die nächsten gemeinsamen Treffen.

Büsra Kaplan

 

 

Jahrestreffen des LV Bayern in Steingaden im Allgäu

Gruppenbild


Vom 13.9. 2019 bis zum 15.9.2019 fand das Jahrestreffen des Osteogenesis imperfecta betroffenen Landesverbandes Bayern in Langau nahe Steingaden statt. Mit 45 Teilnehmern war das Treffen gut besucht. Am Freitag wurde nach der Anreise zuerst gemeinsam gegessen und anschließend wurden alle Teilnehmer durch die Vorsitzende Nicole Lindenberg begrüßt. Im Anschluss fand ein reger Austausch in gemütlicher und familiärer Umgebung statt. So ließen alle Teilnehmer den Abend bei netten Gesprächen ausklingen. Der Samstag startete mit einem reichhaltigen Frühstück, es folgte ein Vortrag von Dr. Schönecker über die orthopädischen Behandlungsmöglichkeiten bei Osteogenesis imperfecta.

Langau 2019 01 Langau 2019 02

 Nach dem Mittagessen gab es die Möglichkeit die Sprechstunde zu besuchen, um eine individuelle Beratung zu erhalten. Während des ganzen Samstages gab es für die Kinder im rahmen des Kinderprogramms, organisiert von Selina Hamer zu basteln und zu spielen. Zeitgleich zur Sprechstunde gab es die Möglichkeit bei Kaffee und Kuchen den Erfahrungsaustausch fortzuführen. Nach einem gemeinsamen Gruppen Bild wurde die Mitglieder Versammlung abgehalten, in dieser stellte der Vorstand die Aktivitäten und den Kassenbericht seit der letzten Jahrestagung vor. Des Weiteren wurde Domink Geiser und Büsra Kaplan außerplanmäßig für Sabine Petters und Prof. Dr. Dr. Bertram Pontz neu in den Vorstand gewählt, sowie die nächsten Regionaltreffen und Ausflüge besprochen. Nach dem Abendessen fand sich die Runde zum gemütlichen Plausch im sogenannten alten Saal ein, um über erlebtes und Situationen im Alltag mit Oi zu sprechen. Zeitgleich fand nebenan die Vorstandssitzung statt. So ging langsam der sehr schöne und informative Samstag zu Ende. Der Sonntag beinhaltete neben einem Frühstück und dem Abschluss Mittagessen einen Vortrag von Dr. med. Lothar Seefried über die Diagnostik und die Behandlung von Osteogenesis imperfecta im Fachbereich der Osteologie. So endete mit der Verabschiedung das gemütliche und informative Jahrestreffen des bayrischen Oi Verbandes.

IMG 3273 1600xxxx

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok